Die Werke von Antoni Gaudí in Barcelona für Klassenfahrten und Gruppenreisen

Die Werke von Antoni Gaudí in Barcelona

Antoni Gaudí war als Architekt der bekannteste Vertreter des katalanischen Modernisme. Seine Architektur hat das Bild von Barcelona in der Welt geprägt und gehört heute zu den größten Touristenmagneten in der Stadt.

Die Basilika Sagrada Familia ist das bekannteste Wahrzeichen von Barcelona. Obwohl sie keinen Bischofssitz hat, wird sie im Volksmund als Kathedrale bezeichnet. Sie wurde auch erst im Jahr 2010 durch Papst Benedikt XVI. geweiht und zur Basilika erhoben. Mit dem Bau der Kirche wurde bereits 1882 begonnen und zwischen 1883 und 1926 war Antoni Gaudí für die Architektur und die Bauarbeiten verantwortlich. Voraussichtlich werden die Bauarbeiten nach 100 Jahren 2026 abgeschlossen sein. Nach ihrer Fertigstellung wird die Sagrada Familia insgesamt 12 über 100 Meter hohe Glockentürme besitzen. Ihr zentrales Kuppelgewölbe ist mehr als 170 Meter hoch.

Der Palau Güell gehört zum Frühwerk des Architekten Antoni Gaudí und ist gleichzeitig einer seiner prachtvollsten Bauten. Nur unweit von der berühmten Rambla entfernt, erinnern Teile seiner Fassade an venezianische Palazzi. Den Auftrag für diesen beeindruckenden Stadtpalast erhielt der Architekt 1885 von seinem Mäzen Eusebi Güeli i Bacigalupi. Gaudí gelang es den Bau pünktlich zur Weltausstellung 1888 abzuschließen.

Der Park Güell ist ein einziges Gesamtkunstwerk und wurde ab 1900 innerhalb von 14 Jahren auf einer Fläche von mehr als 17 Hektar erschaffen. Es handelt sich im Grunde um eine große Gartenstadt mit mehr als 60 Villen, die von den weitläufigen englischen Parks beeinflusst war, und heute zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört. Im Mittelpunkt der Anlage befindet sich ein rund 3.000 m² großer Terrassenplatz. Darüber hinaus steht hier auch das Wohnhaus Gaudís, das heute ein Museum beheimatet.

Historisches Museum Park Güell

Gaudi Experience 4D

Die Casa Batló erinnert von weitem an einen Drachen und tatsächlich rekurriert Gaudí bei seiner Architektur auf die Legende des heiligen Sant Jordi, der als Drachentöter gleichzeitig Schutzpatron Kataloniens ist. Die Casa Milà hingegen, eines der letzten Werke bevor sich der Architekt vollständig der Sagrada Familia zuwandte, erinnert von außen an einen massiven Felsen, der lediglich durch eiserne Ornamente und Wellenlinien aufgelockert wird.

Casa Mila / La Pedrera Barcelona

 

Gruppenreisen, Klassenfahrten und Studienreisen nach Barcelona: Gruppenpreise und Führungen 

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Antoni_Gaud%C3%AD

http://www.barcelonaturisme.com/Gaudi-Route/_3Ngb8YjSpL1WFZzr8h4hs7sLfRAfYGM8INtiuEzdqdw